Guerilla Gardening Aktion

… am 13.4.2013 in Görlitz Süd-Stadt

 

Und so zogen Mitglieder des Wildwuchs e.V. am Samstagvormittag des 13.4.2013 spontan mit Spaten und Rechen los, um mit einer Aufräum- und Pflanzaktion ein kleines Stück Süd-Stadt zu verschönern. Sieben Säcke Müll und Unrat wurden aus einem kleinen Vorgarten an der Biesnitzer Straße in der Nähe der Haltestelle Lutherstraße entfernt. Saatgut und Blumenzwiebeln wurden gepflanzt und Blumen eingesetzt, um den Frühling zu begrüßen. Bestehendes Gehölz wurde befreit um in wenigen Tagen ungestört ausschlagen zu können. Die Teilnehmer hoffen mit ihrem Einsatz ein Signal für das Engagement für die eigene Umgebung zu setzen und Nachbarschaft ganz praktisch zu definieren. Ein weiteres Anliegen der Aktion ist es auf „Dreckecken“ aufmerksam zu machen und dazu beizutragen, dass Müll nicht weiterhin achtlos auf unbewohnte Grundstücke geworfen wird. Wo Ordnung und Sauberkeit herrscht ist die Hemmschwelle, so hoffen sie, größer weiterhin Flaschen und Abfall hinzuwerfen. Die ganze Aktion war nach zwei Stunden beendet. Zwei Stunden Einsatz an der frischen Luft für eine schönere Nachbarschaft und eine positivere Ausstrahlung der Stadt. Der Wildwuchs e.V. fordert ausdrücklich zum Nachmachen auf!

 

Gartenaktion 13.4.2013

Gartenaktion 13.4.2013

Gartenaktion B2



Kommentare sind geschlossen.