Konzert EnsembleSpectrum 2019

Gastspiel EnsembleSpectrum

Slowakisches Kammerensemble präsentiert Uraufführungen und zeitgenössische Werke im Barockhaus Görlitz – Austausch zwischen Deutschland und der Slowakai wird befördert

Sonntag, 01.12.2019, 18.00 Uhr, Barockhaus Görlitz, Johannes-Wüsten-Saal

Adresse: Görlitzer Sammlungen, Barockhaus, Neißstraße, 30, 02826 Europastadt Görlitz-Zgorzelec

+++ Eintritt frei +++

 

EnsembleSpectrum ist ein 2012 gegründetes slowakisches Kammerensemble, bestehend aus ambitionierten jungen Musikerinnen und Musikern. Es hat sich auf zeitgenössische Musik des 20. und 21. Jahrhunderts spezialisiert. Im Jahr 2018 veröffentlichte das EnsembleSpectrum sein Debütalbum „New Dawn“ mit Werken junger slowakischer und ausländischer Komponisten.

Mit „New dawn on the Road“ reist das Ensemble nun erstmals nach Deutschland um sich einem neuen Publikum zu präsentieren und international bekannter zu werden.
Die Kooperation mit dem Wildwuchs e.V. und der Stadt Görlitz ermöglichen es, dass das junge Kollektiv erstmals in Görlitz auftreten kann. Bereits im Juni dieses Jahres gab es zur Fête de la musique einen Auftritt von drei der sieben MusikerInnen im Dom Kultury Zgorzelec. Der kulturelle Austausch und die deutsche Uraufführung einiger Werke machen dieses Konzert zu einem besonderen musikalischen Erlebnis. Ermöglicht wird es durch eine Förderung des Kunstförderfonds der Slowakai (Fond na podporu umenia), sowie der Stadt Görlitz und durch die Unterstützung des Slowakischen Insituts Berlin.

Gerade im Hinblick auf die Bewerbung der Stadt Zittau als Kulturhauptstadt 2025 ist es wichtig, kulturelle Beziehungen zu den Nachbarländern sowie nach Ost- und Mitteleuropa aufzubauen.
Begleitend zum Konzert wird ein Programmheft in deutsch, polnisch und englisch erscheinen.

EnsembleSpectrum sind
Eva Hrušková – Flöte; Barnabás Kollárik – Klarinette; Ivana Chrapková – Klavier; Andrej Turčin – Violine; Michal Haring – Violoncello; František Výrostko – Kontrabass
Matej Sloboda – Dirigent

Programm:
Sehyung Kim (KAZ) – Ignition
Lenka Novosedlíková (SK) – Plain text*
Peter Javorka (SK) – Quintetto*
Pawel Siek (PL) – Lignes d’hauntologie /1949?*
Anna Arkushyna (UA) – Körnung
Matej Sloboda (SK) – Rhythmus.Diagonal*

*Deutsche Erstaufführung

Website des Ensembles: www.ensemblespectrum.sk

Veranstaltung auf Facebook: https://www.facebook.com/events/2235065996793891/

 FLYER als Download

denkmalfrei 2019

gehen – bauen – spielen – mitmachen

„denkmalfrei“ ist ein temporärer gemeinschaftlicher Freiraum, der als  interdisziplänerer zeitgenössischer Kunstprozess organisiert ist. Dieser wird durch das Künstlerkollektiv „Görlitzer Sukzession“ initiiert und begleitet. Das Kollektiv besteht aus Christine Mann, Sascha Röhricht, Sebastian Hänel.

„denkmalfrei“ richtet sich mit Installationen, Performances, Ausstellungen, Musik und Poesie an die Bewohner und Gäste der Stadt Görlitz-Zgorzelec und greift den europäischen Tag des offenen Denkmals am 8. September 2019 als Aktions- und Reflexionsfläche auf. Ziel ist es, in einen Dialog mit den Besuchern zu treten, um in diesem Austausch den Begriff des Denkmals zu hinterfragen und nach den kleinsten Bausteinen einer größeren Vision zu suchen. Diese Suche konkretisiert sich innerhalb unterschiedlicher Aktionen an ausgewählten Orten in Görlitz-Zgorzelec.

An der Größe und Komplexität des Themas wird „denkmalfrei“ sich stetig weiterentwickeln und ist daher mittelfristig als jährlich wiederkehrende Veranstaltung geplant.

Der„Tag des offenen Denkmals“ ist in Görlitz – einer Stadt mit ca. 4000 Baudenkmalen aus unterschiedlichen Epochen – eine etablierte Veranstaltung und lockt zahlreiche Besucher aus nah und fern. Besonders die Görlitzer nutzen diesen Tag, um hinter die Fassaden ihrer Stadt zu schauen. Mit einer nicht alltäglichen Neugier und einem großen Interesse an Geschichte und Zukunft geschützter Denkmäler spazieren die Besucher durch das historische Antlitz. Diese ungewöhnliche Neugier ist unser erster Zugang, um die Gäste offensiv für den Dialog mit und in „denkmalfrei“ zu öffnen.

In diesem Dialog gilt den Stimmen der Besucher unser zentrales Interesse. Die Gäste sind als eigenmotivierte Akteure gefragt, die sich durch Installationen, Performances und Raumgestaltungen ansprechen lassen, damit zu interagieren und ihren Teil durch Interaktion und Mitgestaltung zu einem gemeinsamen „denkmalfrei“ beizutragen.

„denkmalfrei“ spielt bewusst mit der eigenen Mehrdeutigkeit und bereichert im Herzen der denkmalgeschützten Görlitzer Altstadt zwischen Weberstraße und Fischmarkt den europäischen Tag des offenen Denkmals mit einem neuen Akzent.

Mit dem beantragten Budget sollen die Entwicklung und Ausführung der verschiedenen Programm-Bestandteile realisiert, eine breite Öffentlichkeit angesprochen und in den „denkmalfrei“-Prozess einbezogen werden.

AUSSTELLUNGEN:

Künstlergruppe „Görlitzer Sukzession“ vom 7.7. bis 31.10. im Café KUGEL, Weberstraße 10, 02826 Görlitz (geöffnet zu den Öffnungszeiten des Cafés) | Eröffnung am 7.7., 15.00 Uhr

2:22:15 cargo tour de saxe – Jens Besser – vom 18.8. bis 31.8.2019 in der NEUN GÖRLITZ, Fischmarkt 9, 02826 Görlitz | Eröffnungs am 18.8.,14.00 Uhr

signatura – Verena Schönhofer – vom 8.9. bis 27.10.2019 in der NEUN GÖRLITZ, Fischmarkt 9, 02826 Görlitz | Eröffnungs am 8.9.,11.00 Uhr

für heinz – Steffen Mischke – vom 3.11. bis 7.12.2019 in der NEUN GÖRLITZ, Fischmarkt 9, 02826 Görlitz| Eröffnungs am 3.11.,18.00 Uhr (ABGESAGT)

„denmalf(r)eier“ – Görlitzer Sukzession – vom 01.12.2019 bis 03.01.2020 in der NEUN GÖRLITZ, Fischmarkt 9, 02826 Görlitz | Finissage am 3.1.2020, 19.00 Uhr

TRIO ERIKA

… spielt Klang-Schreibmaschinen-Poesie

am 5. und 6. 7. Straßentheaterfestival „ViaThea“ Görlitz

am So, 7.7., 15.00 Uhr, Vernissage „Görlitzer Sukzession“ im Café KUGEL

am Fr, 6.9., 18.00 Uhr, „denkmalfreitag“ Auftakt-Konzert

am So, 8.9., 11.00 Uhr, Vernissage „signatura“ von Verena Schönhofer in der NEUN GÖRLITZ

Foto: Claudia Glatz/Auftritt Viathea 2019

PROZESSION

… die denkmale der Vergangenheit mit zukunftsbotschaften ausstatten

am Sa, 7.9.,  10.00 Uhr

BAUEN

… sucht nach B(l)austeinen

ab Mitte August 2019 im Görlitzer Stadtraum

INSTALLATIONEN

… interaktive Installationen und Besucher-Installationen

So, 8.9., von 10.00 bis 18.00 Uhr – Atelier Christine Mann, Weberstraße 10, 02826 Görlitz und im Stadtraum

Gefördert durch die Kulturstiftung des Freistaates Sachsen. Diese Maßnahme wird mitfinanziert durch Steuermittel auf Grundlage des vom Sächsischen Landtags beschlossenen Haushaltes.

Weitere Förderer und Partner: HYPO-KULTURSTIFTUNG / Stadt Görlitz / NEUN GÖRLITZ

Projektträger: Wildwuchs e.V.

Website: https://denkmalfreigoerlitz.wordpress.com/blog/

Programmübersicht 2019

Download Programm

 

[Gestaltung: Sebastian Hänel]

Bühnen und Programm

Fête de la musique Görlitz 2019

Stand: 12.06.2019

 

Miesjki Dom Kultury w Zgorzelecu

18:00 EnsembleSpectrum (Bratislava/Slowakei) Zeitgenössische Musik

Eva Hrušková (Flöte)/Lenka Novosedlíková (Glockenspiel/Elektronik)/Matej Sloboda (Klavier/Elektronik)

Konzertprogramm:
Novosedlíková, Píšek, Sloboda – Patterns/Symbols für Elektronik und Videoprojektion
Morton Feldman – Why patterns? für Flöte, Klavier und Glockenspiel

vor dem Ratscafé/Untermarkt

19:30

Podium der Musikschule Johann Adam Hiller

20:30

Duo VocaLibre, bestehend aus Gitarrist Lothar Gärtig und Sängerin Elisabeth Herold (Jazzstandards, Lateinamerikanische Songs sowie Blues und Soul)

 

Buchladen Art Goreliz/Brüderstraße

15:00 – 15.30

Shanty-Chor Görlitz, Seemannslieder und maritime Lieder

16.00 – 16.30

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

Marienplatz

14:15

Auftritt des Schulchores des Joliot-Curie-Gymnasiums

 

An der Rathaustreppe

17:30 – 18:00

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

18.30 – 19.00

Görlitzer Lehrerchor

 

Ochsenbastei

19.15

Görlitzer Lehrerchor

 

Südstadt Stadtteilladen/Biesnitzer Straße 30

15:00 – 18:00

Der Bürgerrat lädt ein zu Live-Musik für Kleine und Große bei heißen Waffeln, Eis, Kaffee und Bratwurst.

 

RABRYKA (powered by Ton.Labor Görlitz e.V.)

Nachwuchsbühne

16.00 Gelände geöffnet

17.00 – 20.00 Offene Kulturbühne Ton.Labor

20.00 Europahyme „Ode an die Freude“ Gemeinsames Singen

21:00 QnA

22.00 Aftershow im Keller

 

Saal der Musikschule Johann Adam Hiller (Fischmarkt):

18.00 Uhr

Konzert des Gitarrenensembles der Musikschule unter Leitung von Lothar Gärtig gemeinsam mit einer Formation des Konservatoriums Dresden

 

KUGEL – Café, Bistro & more (Weberstraße 10)

siehe unter https://www.facebook.com/KUGEL.goerlitz/

 

Kühlhaus/Weinhübel

20:00

Afterworkparty-Lounge in der Alten Kantine mit Kicker Billiard

Bereits seit den 90er Jahren bezaubert [al’gún] mit DJ-Sets, die weite Bögen spannen und ausloten, ob Nick Cave zu Drum’n’Bass passt oder Michael Jackson nicht eigentlich ein Reggae-Musiker war. Was passt besser zum kalendarischen Sommeranfang und einem lauen Abend unter dem Sternenzelt? Facebook

 

Weitere Veranstaltungen am Wochenende

 

Gelände der Rabryka
Festival „Summer Of Subculture“

Samstag , 22. Juni, 15.00 Uhr

mit  Bands aus dem Bereich Ska, Punkrock und Metalcore (mit  Eintritt)

 

80 Jahre Musikschule Johann Adam Hiller Görlitz

Kreuzkirche, Erich Mühsam-Straße

Sonntag, 23.6., 17.00 Uhr,

Festkonzert aus Anlass des 80-jährigen Jubiläums der Musikschule „Johann Adam Hiller“ Görlitz mit Mixtura-Orchester, Jugendblasorchester, Jugendsinfonieorchester sowie Schülern der Musikschule „Johann Adam Hiller“

Austausch und Vernetzung:

Blech:Werk:STADT

Blech:Werk:STADT?! Noch nicht gehört? Dann wird es aber Zeit! Wir laden dich ein zur gemeinsamen Musik! Bei uns triffst du Blechmusiker aus allen Gruppen der Stadt, du kannst selbst ein Instrument lernen, wenn du das möchtest, oder einfach nur mal ausprobieren. Ziel ist es, Musiker der ganzen Stadt und welche, die es werden wollen, miteinander zu vernetzen.

Wo? Jeden Montag in der Jochmannstr. 4 zu einem Kleinkinderprojekt, nach den Sommerferien jeden Mittwoch für Kinder ab 8 Jahren in der Rabryka und jeden 1. Samstag im Monat für jeden, der Lust hat zu einem Bandprojekt in der Rabryka.

www.blechwerkstadt.de

Pleinairmaltage 2018

Trinationale Pleinair-Maltage in Filipov, Liberec und Görlitz-Zgorzelec vom 16.07. – 20.07.2018

Auf Initiative der Roland Gräfe Stiftung, des MDK – Miejski Dom Kultury Zgorzelec sowie des Wildwuchs e.V. finden vom 16. bis 20.7.2018 die trinationalen Pleinair-Maltage in Filipov und Liberec (CZ) sowie Görlitz-Zgorzelec (D-PL) statt. Nachwuchsmaler und
gestandene Künstler aus Tschechien, Polen und Deutschland werden gemeinsam im öffentlichen Raum der oben genannten Orte unter dem Motto „TŘI KOLORY“ malen. Damit folgt das Pleinair dem Credo der Roland Gräfe Stiftung „Kunst und Kultur fördern – Brücken schlagen“.

Zweck dieser gemeinnützigen Veranstaltung ist es gegenwärtige Kunst durch das Malen im städtischen Raum in die Wahrnehmung der Bürger im Dreiländereck zu rücken. Der Europagedanke wird gefördert und die Verbesserung der nachbarlichen Beziehungen zwischen Polen, Tschechien und Deutschland angestrebt. Die Ausstellung befördert den Austausch mit den Bewohnern der Europastadt.
Die entstandenen Arbeiten werden ab dem 20.07.2018 auf polnischer Seite im Dom Kultury präsentiert.
Eintritt frei.

Pleinair 2018 Flyer Download PDF

Öffentliche Präsentation der Arbeiten
20.07.2018, 15.00 Uhr
MDK – Miejski Dom Kultury Zgorzelec

Ausstellung
21.07. – 19.08.2018
MDK – Miejski Dom Kultury Zgorzelec,
ul. Parkowa, 59-900 Zgorzelec
Öffnungszeiten: Mo-Fr 14.00 – 20.00 Uhr
Sa-So 12.00 – 20.00 Uhr

Veranstalter: Roland Gräfe Stiftung I www.roland-graefe-stiftung.de
Partner: SUS Liberec I www.suslbc.cz
Miejski Dom Kultury w Zgorzelcu I www.mdk.zgorzelec.eu
Wildwuchs e.V. I www.derwildwuchs.de
Ideenlabor Neun Görlitz I www.neun-goerlitz.de

Beitragsbild: Roland Gräfe, 2015

Programmübersicht 2018

Bühnen und Programm 21.6.2018

 

Stand: 1.6.2018

 

Fischmarkt (Bühne wird präsentiert von Wildwuchs e.V. und Ton.Labor Görlitz)

14:30 – 15:30

Jana Berwig, Singer/Songwriter (Berlin)

16:00 – 17:00

Sheyne Khaloymes, Klezmer und jiddische Lieder  (Görlitz)

17:30 – 18:15

Ask for it, Alternative Rock/Punkrock (Görlitz)

18:45 – 19:30

Remo Devago, Singer & Songwriter, Acoustic, Folk, Protest Pop (Dresden)

20:00 – 21:00

Dave & The Universe, Pop-Rock (Görlitz)

21:15 – 22:00

Rooftop Radio, Rock (Görlitz)

 

Untermarkt

17:00 – 19:00

Jugendorchester Musikschule Fröhlich Görlitz

 

Brüderstraße Brunnen

15:15 – 15:45

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

16:00 – 17:00

Kleines Kammersextett, Chor (Görlitz)

 

Dreifaltigkeitskirche

19:30

Jugendchor „Puellae et Pueri“  aus Nový Jičín (CZ)

 

An der Altstadtbrücke

17:30 – 18:00

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

18:15 – 18:45

8Zylinder, Grappamusik (Görlitz)

19:00 – 20:00

Shanty-Chor Görlitz, Seemannslieder und maritime Lieder

 

Peterskirche

12:00

Orgelpunkt mit französischen Melodien (Reinhard Seeliger)

Peterskirche Balkon

17:30

Posaunenchor Frauenkirche (Görlitz)

 

Haltestelle Büchtemannstraße

17:00 – 17:30

Posaunenchor Kreuzkirche

 

Jakobs Söhne (Jakobstraße 5a)

17:00 und 19:00

Hummingbird, Trip Hop/Electronica (Halle/Hannover)

 

Lutherplatz (powered by RABRYKA/Second Attempt e.V. und Ton.Labor Görlitz)

Nachwuchsbühne

15:30 Jamsession

17:00 – 21:00 Open Stage

 

Straßburg-Passage / Dank an Heid + Partner Immobilienmanagement GbR

11:00 – 12:00

Ines Herrmann, Singer/Songwriter (Dresden)

 

Café HotSpot (Obermarkt)

16:00 – 16:30

Caro Renner, Singer/Songwriter (Görlitz)

18:00 – 19:30

Pakolbi & JUA, Singer/Songwriter (Görlitz)

 

KUGEL – Café, Bistro & more (Weberstraße 10)

16:00/18:00

Ferdinand Büchner, Klavier und Gesang (Görlitz)

20:00

Pakolbi & JUA, Singer/Songwriter (Görlitz)

 

Sechsstädteplatz

17:00

Kaymann, Alternative Rock (Görlitz)

Mobiler Infokiosk des A-Team

 

Städtisches Klinikum Görlitz/Park von Haus P

18:00

Jana & Luca, Acoustic Popjazz

 

Caffé Kränzel (Neißstraße)

17:00 – 17:30

Flötenkreis Innenstadtgemeinde (Görlitz)

Pleinairmaltage 2017

Polnisch-deutsche Pleinair-Maltage in Görlitz und Zgorzelec 2017

Auf Initiative der Roland Gräfe Stiftung, des Oberlausitzer Kunstvereins, sowie des MDK – Miejski Dom Kultury Zgorzelec finden vom 12. bis 15.7.2017 die ersten polnisch-deutschen Pleinair-Maltage in Görlitz und Zgorzelec statt.

12 Künstler aus Deutschland und Polen werden gemeinsam im genannten Zeitraum im öffentlichen Raum der Städte Görlitz und Zgorzelec unter dem Motto „Bridges over troubled water“ malen. Damit folgt das Pleinair dem Credo der Roland Gräfe Stiftung „Kunst und Kultur fördern – Brücken schlagen“.

Zweck dieser gemeinnützigen Veranstaltung ist es, gegenwärtige Kunst durch das Malen im städtischen Raum in die Wahrnehmung der Bürger beiderseits der Neiße zu rücken. Der Europagedanke wird gefördert und die Verbesserung der nachbarlichen Beziehungen zwischen Polen und Deutschland angestrebt. Die Ausstellung befördert den Austausch mit den Bewohnern der Europastadt. Der Wildwuchs e.V. organisiert den Rahmen für die öffentliche Präsentation der entstandenen Arbeiten im Ideenlabor Neun Görlitz. Eintritt frei.

Am 15.07.2017, 18.00 Uhr, werden alle Teilnehmer des Pleinairs jeweils eine ihrer Arbeiten in der Galerie Neun Görlitz, Fischmarkt 9, im Rahmen einer öffentlichen Abschlussveranstaltung präsentieren. Dort sind sie für zwei Wochen,  vom 15.7. bis zum 29.7.2017, zu sehen.

In der Zeit vom 08.09.2017 bis 22.10.2017 sollen die Arbeiten im Dom Kultury in Zgorzelec gezeigt werden. Geplant ist auch eine weitere Ausstellung im Landratsamt Görlitz.

FLYER als Download

Veranstalter: Roland Gräfe Stiftung | www.roland-graefe-stiftung.de

Partner: Oberlausitzer Kunstverein e.V. | www.oberlausitzer-kunstverein.de

In Kooperation mit Miejski Dom Kultury w Zgorzelcu

Wildwuchs e.V. | www.derwildwuchs.de

Ausstellungsreihe „12×12 – Aktuelle zeitgenössische Künstler in Görlitz“/ Gefördert aus Mitteln der VEOLIA-Stiftung Görlitz

12 x 12 Ausstellungen

 

 

Im  Jahr 2017 wird sich der Wildwuchs e.V. mit 12 Ausstellungen in der Neun Görlitz, Ideenlabor am Fischmarkt 9 in Görlitz, präsentieren. Unter dem Titel „12 x 12 /  Aktuelle zeitgenössische Künstler in Görlitz 2017“ sind 12 Ausstellungen von 12 heutigen Künstlern/Künstlerinnen geplant, die aus Görlitz, der Region, Deutschland oder den Nachbarländern kommen. Die Ausstellungen zeigen Werke der Künstler aus aktuellem Schaffen oder haben sogar einen Bezug zu Görlitz, da Sie vor Ort entstehen können. Die Künstler sind eingeladen nach Görlitz zu kommen um die Ausstellung dem Publikum persönlich zu präsentieren und/oder einige Tage in Görlitz zu arbeiten. Es gibt keine Vorgaben für das Medium. Das Publikum soll außerhalb der Museen Kunst erfahren können, sich mit den Künstlern in Verbindung setzen und sich auch untereinander austauschen können. Der Eintritt zu den Ausstellungen ist frei. Künstlergespräch und Begegnungscafés finden in Verbindung mit Vernissage/Finissage oder während der Ausstellungsdauer statt.

Ausstellungsreihe „12×12 – Aktuelle zeitgenössische Künstler in Görlitz“
Gefördert aus Mitteln der VEOLIA-Stiftung Görlitz.

 

NEUN GÖRLITZ Offspace und Ideenlabor

Website:          www.neun-goerlitz.de

Facebook:        www.facebook.com/neungoerlitz

 

 

 

Fotos: Sascha Röhricht

Innenstadt

21.6.2019

 

RABRYKA (Second Attempt e.V.)

Nachwuchsbühne

16:00 Einlass

17:00 – 20:00 Offene Kulturbühne Ton.Labor Görlitz

21:00 QnA

22:00 Aftershow im Keller

 

Marienplatz

14:15

Auftritt des Schulchores des Joliot-Curie-Gymnasiums

 

Foto: Lutherplatz 2017

 

Südstadt

21.6.2019

 

Südstadt Stadtteilladen/Biesnitzer Straße 30

15:00 – 18:00

Der Bürgerrat lädt ein zu Live-Musik für Kleine und Große bei heißen Waffeln, Eis, Kaffee und Bratwurst.

 

Brüderstraße / Altstadt

21.6.2019

 

Brüderstraße Buchladen Art Gorelitz

15:00 – 15:30

Shanty-Chor Görlitz, Seemannslieder und maritime Lieder

16.00 – 16.30

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

 

KUGEL – Café, Bistro & more (Weberstraße 10)

https://www.facebook.com/KUGEL.goerlitz/

 

An der Rathaustreppe

17:30 – 18:00

The Whistlin‘ Cat Music – Daniel Jurke, Folk (Görlitz)

18.30 – 19.00

Görlitzer Lehrerchor

 

Ochsenbastei

19.15

Görlitzer Lehrerchor

 

Foto: The Whistlin‘ Cat Music 2017

 

 

Untermarkt

21.6.2019

 

Untermarkt / Ratscafé

19:30

Podium der Musikschule Johann Adam Hiller

20:30

Duo VocaLibre, bestehend aus Gitarrist Lothar Gärtig und Sängerin Elisabeth Herold (Jazzstandards, Lateinamerikanische Songs sowie Blues und Soul)

 

 

Foto: Axel Lange 2017

 

Bigband der Musikschule J.A. Hiller Görlitz – Fete de la Musique 2017

 

 

 

 

 

 

Fischmarkt

21.6.2019

Fischmarkt

Saal der Musikschule Johann Adam Hiller:

18.00 Uhr

Konzert des Gitarrenensembles der Musikschule unter Leitung von Lothar Gärtig gemeinsam mit einer Formation des Konservatoriums Dresden

 

 

Sonntag, 23.6., 17.00 Uhr,

80 Jahre Musikschule Johann Adam Hiller Görlitz

Kreuzkirche, Erich Mühsam-Straße

Festkonzert aus Anlass des 80-jährigen Jubiläums der Musikschule „Johann Adam Hiller“ Görlitz mit Mixtura-Orchester, Jugendblasorchester, Jugendsinfonieorchester sowie Schülern der Musikschule „Johann Adam Hiller“

 

 

 

Förderer

Wir danken allen Förderern und Unterstützern der Fête de la musique Görlitz 2019:

Stadt Görlitz (Fördermittel Kulturprojekte)

Sparkasse Oberlausitz-Niederschlesien (Spende)

VEOLIA-Stiftung Görlitz

Kooperationspartner:

Ton.Labor Görlitz

Second Attempt e.V. / RABRYKA

KUGEL – Café, Bistro & More

Musikschule J.A. Hiller Görlitz

Jugendring Oberlausitz e.V.

Neun Görlitz

EnsembleSpectrum

Gestaltungskonzept Printmedien 2019: Sebastian Hänel

 

 

 

Anmeldung 2018

Für die Teilnahme als Programmbeitrag einfach das Anmeldeformular (PDF) / Formular als WORD ausfüllen und zurücksenden an

per Post an: Wildwuchs e.V., Fischmarkt 9, 02826 Görlitz – oder auch per

E-Mail: fete-de-la-musique.goerlitz (at) gmx.de

 

Bitte bis zum 7.5.2017 zurücksenden, damit wir die Programmbeiträge aufeinander abstimmen und die Daten im Programmheft zusammenführen können (Redaktionsschluss: 20.5.2017).

Beiträge, die uns später erreichen können nur noch online veröffentlicht werden.

 

Projektteam 2019

 

Jana Lübeck, Projektleitung, Konzeption und Controlling (Trägerverein Wildwuchs e.V.)

L’udmila Glembová, Projektassistenz

 

 

Kontakt:

E-Mail fete-de-la-musique.goerlitz (a t) gmx.de

Fete de la Musique Info

Spielorte und Programm 2018

Die Fête de la Musique findet jedes Jahr am 21. Juni, dem kalendarischen Sommeranfang, statt – in mehr als 540 Städten weltweit, davon über 300 Städte in Europa. Deutschlandweit beteiligen sich mittlerweile mehr als 50 Städte an dem Fest. In Görlitz wurde die Fête de la Musique 2002 zum ersten Mal gefeiert. Die Veranstaltung Fête de la Musique führt unterschiedliche Akteure zusammen:  Amateur- und Profimusiker, Kulturzentren, Musikschulen, Vereine, Künstler auf der einen Seite und interessiertes Publikum sowie die Einwohner der Stadt auf der anderen Seite.

In Görlitz hat sich der Verein Wildwuchs e.V. gemeinsam mit einem studentischen Team auch 2018 wieder das Ziel gesetzt, die Aktivitäten am 21.6. zu koordinieren und zu veröffentlichen.

>> Rückblick Programm 2017. 

 

https://www.fetedelamusique.info/fete-deutschland/

Dom Kultury Zgorzelec

21.6.2019

Miesjki Dom Kultury w Zgorzelcu

18:00

EnsembleSpectrum (Bratislava/Slowakei) Zeitgenössische Musik

Eva Hrušková (Flöte)/Lenka Novosedlíková (Glockenspiel/Elektronik)/Matej Sloboda (Klavier/Elektronik)

Konzertprogramm:
Novosedlíková, Píšek, Sloboda – Patterns/Symbols für Elektronik und Videoprojektion
Morton Feldman – Why patterns? für Flöte, Klavier und Glockenspiel

EINTRITT FREI!

Danke an Barbara Szutenbach für die freundliche Unterstützung!

 

Tipp:

Vernissage der Ausstellung von Aleksanra Szmigiel am Sa, 22.06.2019, 17.00 Uhr. Fotografien unter dem Titel „(not) ordinary girl“. Zu sehen bis zum 1.9.2019.

 

 

 

 

Programmübersicht 2017

Programmübersicht | 21.6.2017  | Fête de la musique Görlitz

 

Theaterplatz

14:00 – 14:40 Concopia

15:00 – 16:30 JeLa

17:00 – 17:30 Harfenensemble (Schüler von Kazumi Hashimoto)

18:15 – 19:00 Random Default Band

19:15 – 19:35 Ask for it

20:00 – 20:45 Techno and the homeless

21:15 – 22:00 Alice Rodger

 

Untermarkt (Unter den Arkaden am Braunen Hirsch)

14:00 – 14:40     Daniel Jurke

15:00 – 16:00 Bunte Welt Chor

16:30 – 17:30 Dream Department

18:30 – 19:00 Mädchenkammerkchor

 

Ratscafé (Untermarkt 24)

17:30 – 18:30 Ferdinand Büchner

19:00 – 20:30 Bigband der Musikschule J.A. Hiller Görlitz

20:30 Jamsession

 

Brüderstraße Brunnen

18:00 – 18:30 Posaunenchor Stadtmission

 

Peterskirche

12:00 Orgelpunkt 12 mit französischen Melodien

 

Peterskirche Balkon

17:30 Posaunenchor Frauenkirche

 

Haltestelle Büchtemannstraße (Südstadt)

17:00 Posaunenchor Kreuzkirche

 

An der Altstadtbrücke

14:00 – 15:00 Marc Winkler

15:15 – 16:00 Daniel Jurke

16:00 – 17:00 Die Idee*

17:00 – 18:30 NN*

18:45 – 19:15 8Zylinder

 

Jakobs Söhne (Jakobstraße 5a)

19:45 Johnethen Fuchs (solo / Akustik)

 

Lutherplatz (powered by RABRYKA/Second Attempt e.V.)

16:00 Kursangebot „Feel your Power“

17:00 Casacustica

18:00 – 19:30 Open stage mit Bahnsteigzwei

19:30* Los Muchachos

20:30 Black Street Noise
Strassburgpassage

16:00 Jugendorchester Musikschule Fröhlich unter Leitung von Michael Wendler

17:00 Flötenkreis Innenstadtgemeinde

18:00 – 19:00 Remo Devago

 

Café HotSpot (Obermarkt 6)

17:30 Concopia*

 

KUGEL – Café, Bistro & more (Weberstraße 10)

20:00 Benjamin Soldan und Torsten Torsten

 

Obermühle (Terrasse an der Neiße)

15:00 – 17:00 Sheyne Khaloymes

Zur Fête de la Musique präsentiern sich Mitglieder der Neuen Lausitzer Philharmonie in einem anderen Gewand mit Klezmermusik auf der Terrasse der Obermühle. Sheyne Khalyomes – das sind Musiker der Neuen Lausitzer Philharmonie, die gemeinsam mit weiteren Musikern musikalische Wege auch jenseits der gewohnten Pfade erschließen wollen.

Genießen Sie die kulinarischen Leckerbissen des Restaurants oder einfach ein hausgebrautes Bier auf der Sommerterrasse oder erleben  Sie die Musik von der Neiße aus in einem der zu mietenden Boote…

Zusammenarbeit zwischen dem Philharmonische Brücken e. V. und der Obermühle Görlitz.

 

Redaktionsschluss: 6.6.2017

mit * gekennzeichnete Punkte wurden aktualisiert

Download Faltblatt 2017

TECKEN – Anders Reventlov – 2014

Ausstellung „TECKEN“ von Anders Reventlov (Dänemark)

vom 16.8. bis 27.9.2014 in der Neun Görlitz

 

Vernissage am 15.08.2014 um 19.00 Uhr in Anwesenheit des Künstlers.

Das Wort „Tecken“ hat viele Bedeutungen.  Eine von ihnen lautet: eine Handlung führt zur nächsten. Für diese Ausstellung in der Neun Görlitz ist das der Ausgangspunkt. Der Titel der Ausstellung ist derselbe wie der einer Ausstellung 1978 in der Malmö konsthall: „Tecken – Lettres, Signes, Ècritures“. Im Katalog  dazu berichtet Eje Högestat über eine Erfahrung in einer Ausstellung in Tokyo 1976, die ihn zu seiner Ausstellung später in Malmö inspirierte – diese wiederum hat Anders Reventlov zu seiner Ausstellung „TECKEN“ 2014 in Görlitz inspiriert.

Der für seine großformatigen, zeitgenössischen Wandbilder und Zeichnungen international bekannte dänische  Urban-Art-Künstler Anders Reventlov wird eine Mischung aus Zeichnungen auf Papier und im Ausstellungsraum aufgebrachten Wandbildern in der Neun Görlitz zeigen. Eine Serie von Lithographien, die eigens für die Ausstellung in Görlitz angefertigt wurden, ergänzt die Ausstellung.

Der Besucher ist eingeladen sich am Prozess zu beteiligen, am Prozess des Erfahrens und Eindrücke sammeln. Nur so kann jeder selbst erleben, was TECKEN bedeutet: Eines führt zum Anderen – one action leads to another. Anders Reventlov wird sich für 2 Wochen vom 11. bis 23.08. in Görlitz als Artist in Residence aufhalten und eine Wandgestaltung an der Leipziger Straße durchführen (als Workshop vom 18. – 22.08. geplant mit Präsentation am 23.08), die in Kooperation mit Second Attempt e.V. / fokus festival erfolgt.

Die Ausstellung konnte u.a. durch die DANISH ART WORKSHOPS 2014 (Statens Vaerksteder For Konst / Staatliche Werkstätten in Kopenhagen) ermöglicht werden.

Website des Künstlers: http://stopactinghardcore.blogspot.dk/

 

Öffnungszeiten der Ausstellung

Dienstag,                     16.00 – 20.00 Uhr

Mittwoch,                     16.00 – 20.00 Uhr

.. und nach Vereinbarung (siehe auf der Website / Änderungen vorbehalten)

Der Eintritt ist frei!

Adresse: Fischmarkt 9, 02826 Görlitz

http://www.facebook.com/neungoerlitz | www.neun-goerlitz.de

Kunstauktion FÜR EINEN GUTEN ZWECK

Der Wildwuchs e.V. veranstaltet am Samstag, den 11.04.2015 um 15.00 Uhr im Ideenlabor „Neun Görlitz“, Fischmarkt 9 eine Kunstauktion zugunsten der Spendenaktion „Katja“.

Mit der Auktion soll Olga Yakovenkos Schwester Natascha geholfen werden. Sie lebt in der Ukraine und hat kürzlich ihre Tochter Katharina/ „Katja“ durch eine schwere Krankheit verloren. Das kleine Mädchen wurde nur wenige Monate alt und starb vor wenigen Wochen. Durch die hohen Behandlungs- und Bestattungskosten ist die Familie jetzt in einer finanziellen Notlage. Wir möchten dazu beitragen, dass der Familie in dieser schweren Situation geholfen werden kann.

Deshalb rufen wir erneut zu einer Kunstauktion am 11.4.auf. Es kann sich mit bis zu zwei Werken beteiligt werden.

Unabhängig davon kann auch direkt gespendet werden.

Infos zu der Spendenaktion “Katja” unter: http://katja.yakovenko-kunst.de/de/index.php

 

Bei Interesse oder Fragen rund um die Auktion ist Sascha Röhricht vom Vorstand Ansprechpartner:

E-Mail:                 sascha.roehricht (at) yahoo.de / Telefon:              0176 550 975 null vier